x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.
 

Wordpress order Joomla CMS vor Clickjacking schützen

Angriffe durch Clickjacking und X-Frame-Options auf einer Website unterbinden

Aus gegeben Anlass informiere ich heute über eine Sicherheitslücke, die fast alle HTML und CMS Webseiten im World Wide Web betreffen. Eine offene Hintertür die für das Abgreifen von Daten von Hackern sehr beliebt ist und ausgenutzt wird. Eine Sicherheitswahrung, die jeder Betreiber einer Webseite ernstnehmen sollte, denn letztendlich haften Sie für Ihre Webpräsenz und entstandenen Schaden.

Aufgrund aktueller Berichte wie dem in com-magazin.de beschrieben, sind von dieser Sicherheitslücke viele Unternehmen betroffen und nun im Zugzwang ihre Unternehmenswebsites abzusichern. Durch die neuen Datenschutzbestimmungen in Deutschland sind Betreiber einer Website ebenfalls in der Verantwortung die DSGVO Richtlinien Art. 32 - Sicherheit der Verarbeitung - einzuhalten. Aufgrund der Verpflichtung die Erreichbarkeit einer Website oder App abzusichern, sollten Sie unbedingt die Schwachstelle umgehend beheben.

Website- Check vor Clickjacking Angriffe

Anhand diesem Onlinecheck von cispa.de können Sie die aktuelle Schutzfunktion gegen Clickjacking auf Ihrer Website sofort überprüfen.

Weder ihr Provider, noch Anbieter Ihrer CMS Software ist für das Absichern zuständig, nur Ihr Webadministrator kann Ihnen weiterhelfen, falls Sie nicht selbst über die nötigen Kenntnisse verfügen. Ihr Administrator sollte Ihnen schnell weiterhelfen können, indem er für das jeweilige CMS ein kostenloses Plugin installiert und konfiguriert. Mit dieser Erweiterung und entsprechenden Serveranweisungen ist die Sicherheitslücken behoben. So sind Clickjacking Attacken von Ihrer Website abgewehrt und es kann kein Schaden mehr entstehen. Falls Sie keinen Administrator oder Webmaster zur Verfügung haben, kann ich mich gern auch Ihrer Website widmen und Ihr System schnell absichern. Melden Sie sich bitte unter Kontakt bei mir.

Wie funktioniert Clickjacking?

Clickjacking (dt.-Klick Entführung) ist eine optische Täuschung auf Webseiten, um Interaktionen von Websitebesucher für andere Zwecke zu missbrauchen. Hacker können dies aufgrund X-Frame-Options und weiteren Arten der Einbettung von Fremdinhalten in Browsertechnologien. Anstatt Sie als Websitebesucher den angezeigt Inhalt anklicken, wird Tatsächlich eine andere Aktion im Hintergrund ausgeführt. Sie sehen nichts und bekommen diesen Angriff erst mit, wenn Ihre Daten wie die der Kreditkarte, von Paypal, ihre Wohnadresse, Passwörter oder Telefonnummer illegal in Betrügerkreisen im Umlauf sind. Wenn Sie Ihre Website vor solchen Scammer (dt.- Betrüger) absichern möchten, kann dies mit dem Blockieren von Fremdinhalten und sogenannten Headertags geschehen und die Art von Angriffe sind technisch nicht mehr möglich.

Sie möchten von mir Ihre Website vor Clickjacking absichern lassen? Dann kontaktieren Sie mich unverbindlich.

Weitere Themen aus der Infothek

Aktivitäten

Aufrichtigsein
E-Petitionen aus Berlin unterstützten.


Jetzt mitmachen, denn Deine Stimme zählt!Schnell und einfach Bürgerbegehren unterstützen.

Vernissage
#SnowdenArt 27.01.2014 Landtag NRW


Der Aufruf der Piratenpartei einen kreativen Beitrag zum Thema Snowden zu leisten hat mich dazu bewegt folgende Animation einzusenden.

Die Kunstobjekte wurden im Januar 2014 für vier Wochen im Landtag NRW ausgestellt.

Charity
#für das Berliner Herz

wikimedia.org - leonyl
Ich arbeite ehrenamtlich für den ambulanten Hospizdienst BERLINER HERZ als IT Contenmanager. Das Berliner Herz ist Miglied der HVD und hilft schwerstkranke junge Menschen im Alter bis zu 30 Jahren.

Open Source

Geben und Nehmen ist die Devise und unterstütze tatkräftig den audiovisuellen Bereich nach Creative-commons.

Audiobeitrag
#Open Source Music

archiv.org - leonyl
Bei archiv.org wird Open Source geteilt, denn diese Online Bibliothek bietet Filme, Musik und Bücher zur kostenlosen Nutzung ohne kommerzielle Hintergründe.
 

Talkrunde
#Urheberrechte der digitalen Welt

Talkrunde - leonyl
Mit Leon von der Brüggen, Multimedia Designer bei Leonyl, saß ein Kreativer aus Friedrichshain-Kreuzberg mit auf der Bühne, der sich in seiner tagtäglichen Arbeit mit Fragen des Urheberrechtes konfrontiert sieht.

Bildbeitrag
#Open Source Media

wikimedia.org - leonyl
Mit Wikimedia wird der Open Source Gedanke in die Realität umgesetzt. Freie Nutzung von Bildern für Blogger, Privatpersonen und Vereine. Keine Kommerzielle Nutzung, keine Probleme!

Online Solution Support

Bei folgenden Anwendungen kann ich hilfreich unterstützen.

(Homepage öffnet im neuen Fenster)

Leonyl.de ist die Homepage des Multimedia Designers Leon von der Brüggen aus Berlin. Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit.
Telefon: +49-30-868708634 | Kontakt | AGB | Datenschutz .

Copyright: Alle Texte, Bilder, Audios, Animationen und Grafiken in diesem Onlineportal unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Weitere Informationen finden Sie detailliert im Impressum.
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.